Neueste Infos

FertigungsPlanung

Kapitalbindung oder Rüstkostenminimierung?
Die schlanke Produktion ...

Simulationstechnologien

Wenn es komplex und unüberschaubar wird  ...


Sie sind hier: Produkt-Portfolio > Fabrik- und Anlagenplanung > Simulation


Simulation

Immer dann, wenn Systeme zu komplex werden, kann die Simulationstechnik einen entscheidenden Beitrag zur der System- und Fertigungsstrategiefindung liefern. Durch Visualisierung oder Animation von Produktionsstraßen oder der kompletten Produktionsstätte erhalten Sie letztendlich die Sicherheit, in die richtigen Fertigungs- und Produktionskonzepte zu investieren.

 

Ausgangssituation bei technischen Systemen & Anlagen

 

Je komplexer und komplizierter Anlagen und Systeme werden, desto höhere Anforderungen werden an die Verwaltungs- und Steuerungssoftware gestellt.

Technologische Entwicklung und veränderte Wettbewerbsbedingungen haben dazu geführt, dass Anlagen und Systeme zunehmend komplexe und schwer nachvollziehbare dynamische Abläufe aufweisen.

Heute können noch vor der eigentlichen Realisierung Systeme und Anlagen als Simulationsmodell abgebildet werden.

    Simulation_03_3.jpg

 

Vorteile einer Simulation

Anhand der als Simulationsmodell erstellten virtuellen Anlage mit vorgegebenen technischen Grunddaten und Zielvorgaben können Funktionalität, Leistungsfähigkeit und Kapazitätsauslegung sowie die Wirtschaftlichkeit des Systemkonzeptes überprüft werden.

Die Abläufe werden visualisiert, d.h. der Betrachter erhält eine klare Vorstellung über die geplanten Abläufe.

Die realen Abläufe der Betriebsphase können prospektiv gesteuert werden, d.h. mit dem Durchspielen der jeweils aktuellen Systemparameter werden Entscheidungsvarianten vorgeschlagen

 

Simulation_02_2.jpg

Ziele der Simulation

  • Erhöhung der Anlagenauslastung
  • Verringerung des Personalbedarfs
  • Verringerung des Lagerplatzbedarfs
  • Erhöhung des Durchsatzes
  • Bewertung von Layoutalternativen
  • Bestimmung der Anzahl notwendiger Transportmittel
  • Bestimmung der notwendigen Puffergrößen
  • Optimierung von Steuerungsstrategien

 

 

Wo kann die Simulationstechnik eingesetzt werden?

 

Welche Daten gehen in die Simulation ein?

  Simulation_01.jpg

 

 

Welche Ergebnisse sind zu erwarten?

Durch die Simulation können eine Vielzahl von Systemkennwerten (z.B. Auftragsdurchlaufzeiten, Maschinenauslastung, Auslastung von Kommissionierern etc.) abgefragt werden.

Das beste und wertvollste Ergebnis ist die „filmartig“ ablaufende 3D-Animation. In der Visualisierung erkennen alle Beteiligten das System wieder, „Zahlenfriedhöfe“ können weitestgehend vermieden werden. Als Ergebnisdokumentation wird die Animation als selbständig laufendes Programm (AVI-Format oder ScreenCam) bei jeder Simulationsstudie auf einer CD-ROM zusätzlich zu den Präsentations- und Dokumentationsunterlagen mitgeliefert.


Simulationsergebnisse_01.jpg 

Lagerplanung_01.jpg 

 

Lagerplanung_02.jpg 

 





zurück...